Fahnen neu

Unternehmen

Die Simplex Armaturen & Systeme GmbH ist ein mittelständisches Unternehmen mit weltweiten Verbindungen: Als Teil des international operierenden Unternehmensverbunds Aalberts Industries N. V. entwickeln, produzieren und vertreiben wir an den Standorten Eisenharz/Allgäu und Schwallungen/Thüringen intelligente Lösungen und Systeme für die anspruchsvollen Aufgaben unserer Kunden in der Heizungs- und Sanitärbranche – „Made in Germany“ und weit über den deutschen Markt hinaus. Dank intensiver Marktbeobachtung, neuesten Fertigungstechnologien und einer durchdachten Werkstoffauswahl setzen wir permanent neue Produkt- und Leistungsmaßstäbe. Diese spiegeln sich wider in der Langlebigkeit und der einfachen Handhabung unserer Produkte. Unser dreistufiger Vertriebsweg bietet Ihnen als unseren Partnern innovative Problemlösungen und Komplettsysteme, die den gesteigerten Anforderungen zukünftiger Märkte immer einen Schritt voraus sind.

Chronik

1957 gründete Johann Wilfer die Wilfer KG in Isny. Das Unternehmen wurzelt im traditionsreichen Handwerksbetrieb der Sanitär- und Heizungsbranche Schmölz + Wilfer in Oberstaufen/Grünenbach. Die Wilfer KG leistet die handwerkliche Vorfertigung von Heizungs- und Sanitärbauteilen. Ziel: Einsparen von Montagezeit.

1965 startet die industrielle Produktion, die Abteilungen Spritzguss, Werkzeug- und Formenbau werden installiert.

1974 gelingt der industrielle Durchbruch mit innovativen selbstdichtenden Gewindeverbindungen, den so genannten Gewindeeinschneiddichtungen und der Produktgruppe Armaturen. Bereits 1977 expandiert das Unternehmen und zieht mit dem Produktionsstandort nach Eisenharz. Parallel dazu wird ein professionelles Vertriebs- und Verkaufsnetz aufgebaut.

1991 erwirbt das Unternehmen eine ehemalige Uhrenfabrik in Wasungen/Thüringen. Die Fabrik wird zu einer Produktionsstätte für Heizkörperarmaturen umgebaut. Gleichzeitiger Neubau einer Verwaltungs- und Produktionsstätte in Schwallungen/Thüringen.

1993 beginnt in Schwallungen die Produktion für Gummi- und Kunststoffteile sowie die Montage von Armaturen. Umstellung der Produktion in Wasungen auf Extrusion von Sockelleisten.

1998 wird das Unternehmen, das mittlerweile als Simplex firmiert, in den international operierenden Unternehmensverbund Aalberts Industries N. V. mit Sitz in Langbroek/Niederlande integriert. Ziel ist die Forcierung des Auslandsgeschäfts.

2007 feiert Simplex seinen 50. Geburtstag. Die Marke Simplex steht in ganz Deutschland und in weiten Teilen Europas für qualitativ hochwertige Produkte und Systemlösungen sowie ein vielfältiges Programm für die Heizungs- und Sanitärinstallation.

2011 Eröffnung des Logistik-Centers in Meiningen/ Thüringen

AI-Gruppe

Starke Partnerschaft zum Kundennutzen

Seit 1998 ist Simplex Mitglied der international agierenden Unternehmensgruppe Aalberts Industries N. V, die 2015 weltweit rund 15.000 Mitarbeiter beschäftigt und mehr als 1,5 Mrd € Umsatz erzielte.

Die Gruppe ist in vier Bereiche "Industrial Services", "Industrial Controls", "Climate Control" und "Building Installations" unterteilt. Die Simplex Armaturen & Systeme GmbH ist zusammen mit weiteren Schwesterfirmen unter dem Dach von "Climate Control" tätig.

Alle Unternehmen der Aalberts Industries Gruppe finden Sie unter: www.aalberts.nl.

Produktion

Stückzahlen in Millionenhöhe – in gleichbleibender Qualität

Die Bereiche Werkzeugbau und Spritzgusstechnik stehen bei Simplex für kontinuierlich hohe Qualität. Die eingesetzten Anlagen überzeugen durch ausgefeilte technische Ausstattung: mit nur einem Werkzeug können Stückzahlen in Millionenhöhe gefertigt werden – ohne zeitraubenden Werkzeugwechsel und ohne Qualitätsschwankungen! Modernste Messmaschinen unterstützen die laufenden Prüfverfahren zur Qualitätskontrolle und garantieren die Einhaltung der Zertifizierungen.

Die äußerst kurzen Rüstzeiten durch Schnell-Aufspannvorrichtungen der Maschinen sowie der Einsatz neuester Informationstechnologien (CAD/DAM-Vernetzung) ermöglichen höchste Flexibilität in der Fertigung. So kann auch selbst auf geringfügige Änderungen im Produktionsbetrieb unverzüglich reagiert und ein optimaler Produktionsablauf garantiert werden. 
Qualität plus Wirtschaftlichkeit – bei Simplex selbstverständlich!

Simplex Werkzeugmaschinen

Im Werkzeugbau stehen modernste CNC Bearbeitungsmaschinen für hochwertige, komplexe Spritzgusswerkzeuge zur Verarbeitung aller gängigen technischen Kunststoffe für unsere Kunden bereit:

6 Fräsmaschinen

3 Drehmaschinen

2 Senkerodiermaschinen

1 Drahtschneidemaschine

2 Schleifmaschinen

1 Tuschierpresse

CAD/CAM Cimatron Arbeitsplätze

Simplex Kompetenzzentrum Spritzgusstechnik

Auf 9 Spritzgussmaschinen werden jährlich rund 30 Millionen Artikel produziert (Zuhaltekraft: 500 KN bis 1500 KN; Volumen: 1 bis 210 gr./PS).

Alle Maschinen sind mit Kernzugsteuerung und modernster Überwachungstechnik ausgestattet. Tägliche Qualitätserfassung, Parameteroptimierung sowie laufende Fertigungskontrolle sichern die Simplex Produktqualität.